Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vor dem Kauf

Wenn Sie eine Frage zu einem von uns angebotenen Artikel haben, die Ihre Kaufentscheidung beeinflussen kann, so klären Sie diese Frage unbedingt vor dem Kauf. Insbesondere ist auf körperliche Besonderheiten, die die vorgesehene Wirkung oder Anwendung beeinflussen, zu achten und hinzuweisen. Beachten Sie dabei die von uns i.d.R. angegebenen relevanten Informationen und wenn Sie unsicher sind, fragen Sie nach!

Nach dem Kauf

Wenn Sie einen unserer Artikel über unseren Shop erworben haben erhalten Sie von uns ein Mail mit Ihren Bestelldaten, Widerrufsbelehrung, sowie ggf. Abwicklungs-Anweisungen.

Versandkosten

Der Inlands- und EU-Versand wird mit DPD oder DHL abgewickelt.
Der Versand außerhalb der EU erfolgt unversichert per DHL. Das Höchstgewicht beträgt hierfür 31kg pro Paket. Internationale und EU-Versandkosten prüfen wir gerne auf Anfrage. Bitte beachten Sie zollrechtliche Vorschriften.

Zahlung

Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse. Sollte dies einmal nicht möglich sein, bitten wir vorab um Information. Bei Überweisung geben Sie als Verwendungszweck Ihren Namen und die Rechnungsnummer an. Sollte der Kontoinhaber nicht mit dem Käufernamen übereinstimmen, teilen sie uns auch den Kontoinhaber mit, damit der Zahlungseingang zugeordnet werden kann.

Lieferung

Der Versand erfolgt i.d.R. zeitnah nach dem Eingang Ihrer Zahlung an die von Ihnen angegebene Adresse. Als Stammkunde achten Sie bitte auf die Richtigkeit und Aktualität der in unserem Shop gespeicherten Daten. Eine abweichende Lieferadresse ist bei der Shop-Bestellung anzugeben bzw. unverzüglich per eMail an uns zu melden; andernfalls kann Sie nicht berücksichtigt werden. Dadurch entstehende Mehrkosten (bspw. durch Retoure und erneutes Versenden) gehen zu Lasten des Käufers.

Reklamationen

Sie erhalten grundsätzlich Neuware. Trotzdem kann es einmal vorkommen, dass Sie Grund zu einer Beanstandung haben. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall – am besten per eMail - Ihren Reklamationsgrund mit. Wir nehmen jede Reklamation sehr ernst und versuchen die Ursachen zu ergründen, um die entsprechenden Fehler zukünftig abzustellen. Je nach Reklamation wird entschieden, wie verfahren wird. Bei allen von uns zu vertretenden Reklamationen werden wir Ihnen schnell und unkompliziert Ersatz liefern bzw. den Warenwert sowie sämtliche Versandkosten für Hin- und Rücksendung erstattet.

Kostentragungsvereinbarung

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Rücksendungen

Wir möchten unbedingt sicherstellen, dass Rücksendungen ohne zusätzliche Gefahr oder Verzögerung an uns zurückgeliefert werden können. Da unfreie Pakete können aus organisatorischen Gründen nicht immer angenommen werden können, bitten wir Sie, nach Möglichkeit die Ware nur nach Absprache sowie frei Haus (von Ihnen bezahlt) an uns zurückzusenden. Eine Erstattung kann erst nach ordnungsgemäßem Wareneingang sowie Überprüfung der Ware erfolgen. Von Ihnen verauslagte regelmäßige Rücksendekosten, die wir zu tragen haben, werden ebenfalls von uns erstattet.

Angaben gem. PangV (Preisangabenvorordnung):

Außer den genannten Versandkosten fallen innerhalb Deutschlands keine weiteren Kosten an. Versandkosten ins Ausland sind - soweit nicht angegeben – im Einzelfall zu erfragen; sie sind ebenso wie evtl. Zoll und Verzollungskosten vom jeweiligen Käufer zu tragen.
Alle genannten Preise sind Endverbraucherpreise und enthalten die gesetzliche MwSt.
Der Vertrag kommt mit Abgabe unserer Bestellbestätigung zustande.
Beim Handel zwischen gewerblichem Händler und Endverbraucher trägt stets der Händler als Verkäufer das Versandrisiko. Davon darf auch nicht zum Nachteil des Endverbrauchers abgewichen werden. Daher erfolgt der Versand auf jeden Fall versichert. Für Endverbraucher gilt selbstverständlich für Neuwaren, die keine Verbrauchsgüter sind, eine zweijährige Gewährleistungsfrist. Sind Artikel als „gebraucht“ gekennzeichnet beträgt diese Frist gegenüber Endverbrauchern zwölf Monate.
Für gewerbliche Käufer gilt in jedem Falle die unverzügliche Untersuchungs- und Rügepflicht gemäß HGB. Die Frist beginnt in allen Fällen mit Erhalt der Ware.

Alle offensichtlichen und/oder erkannten Mängel, Fehlmengen oder Falschlieferungen sind innerhalb der Gewährleistungsfrist schriftlich anzuzeigen. Bei berechtigten Beanstandungen erfolgt nach Wahl des Kunden Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Schlagen Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, steht dem Käufer nach seiner Wahl das Recht zu, Rückgängigmachung des Vertrages (Wandlung) oder Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen. Transportschäden sind bei Annahme der Lieferung vom Paketdienst bestätigen zu lassen. Reklamieren Sie bitte solche Schäden sofort gegenüber dem Mitarbeiter des Transportunternehmens.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen (inkl. Hinsendekosten) zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.
Paketversandfähige Sachen sind auf eigene Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


Abschließendes

Bitte gehen Sie davon aus, dass wir genauso wie Sie an einem erfolgreichen Abschluss des Kaufes interessiert sind. Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Vertrauen und versichern Ihnen, dass wir stets um die Zufriedenheit unserer Kunden bemüht sind.